Internationale Wirtschaft & Entwicklung
... in Bayreuth studieren

Sie sind hier:  Internationale Wirtsc... / Lehrstühle

Lehrstühle

VWL I: Geld und internationale Wirtschaftsbeziehungen

(Prof. Dr. Bernhard Herz) 

Der Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre I beschäftigt sich in Forschung und Lehre schwerpunktmäßig mit den Bereichen „Internationale Wirtschaftsbeziehungen“, „Geld & Kredit“ sowie „Europäische Integration“.

 

Bild Herz schw.weiss

VWL II: Internationale Makroökonomik und Handel

(Prof. Dr. Hartmut Egger)

Schwerpunkte in Forschung und Lehre des Lehrstuhls Volkswirt-schaftslehre II liegen vor allem in den Bereichen „Internationale Wirtschaft“, „Makroökonomik“ und "Internationaler Handel".

 
 

Egger-H

VWL III: Finanzwissenschaft

(Prof. Dr. Volker Ulrich)

Der Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre III beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit finanzwissenschaftlichen Fragestellungen in Lehre und Forschung, also mit den öffentlichen Einnahmen und Ausgaben sowie der öffentlichen Verschuldung. Ein weiterer Schwerpunkt stellt die Gesundheitsökonomie dar.

 
 

ulrich-k

VWL IV: Mikroökonomie

(Prof. Dr. Stefan Napel)

Schwerpunktbereiche in Lehre und Forschung des Lehrstuhls Volkswirtschaftslehre IV sind die Gebiete "Mikroökonomik", "Industrieökonomik" und "Social Choice". Einen weiteren Schwerpunkt bildet die theoretische und anwendungsbezogene Forschung im Bereich der Spieltheorie.

 

 

 

Napel

VWL V: Institutionenökonomik

(Prof. Dr. Martin Leschke)

Der Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre V beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit institutionenökonomischen Fragestellungen, also z.B. Fragen der Verfassung der Märkte und des politischen Wettbewerbs. Weitere Schwerpunkte sind die „Ökonomik der Entwicklung“ sowie „Geld & Kredit“.

 
 

Leschke-k

VWL VI: Empirische Wirtschaftsforschung

(Prof. Dr. Mario Larch)

Schwerpunkte in Forschung und Lehre des Lehrstuhls Empirische Wirtschaftsforschung sind die Gebiete "Empirie/Ökonometrie", insbesondere die Mikroökonometrie (Paneldaten, Zähldaten) und die räumliche Ökonometrie, sowie die Anwendung der Methoden auf unterschiedlichste Gebiete (wie z.B. des Außenhandels, der Industrieökonomik, der Arbeitsmärkte).

 

 

Bild_Mario_Larch

VWL VII: Quantitative Wirtschaftsgeschichte

(Prof. Dr. Erik Hornung)

Der Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre VII konzentriert sich in Forschung und Lehre auf die Quantitative Wirtschaftsgeschichte. Im Fokus steht die datenbasierte Analyse von Ursachen und ökonomischen Konsequenzen historischer Entwicklung (z.B. Geographie, Institutionen, Humankapital, Technologie). Die komparative Untersuchung der zeitlichen und räumlichen Aspekte von Wirtschaftsentwicklung basiert auf der Anwendung ökonometrischer Methoden zur Identifizierung kausaler Effekte.

Hornung

VWL E: Professur für Entwicklungsökonomik

(Prof. Dr. David Stadelmann)

Der Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre E beschäftigt sich in der Forschung insbesondere mit Fragestellungen zu Wirtschaftswachstum, ökonomischer Entwicklung und politischer Ökonomie. Weitere Schwerpunkte bilden Forschungsfragen zum Zusammenhang von internationaler Migration und Wachstum sowie Teilbereiche der Institutionenökonomik. In der Lehre bietet der Lehrstuhl unter anderem Kurse in "Makroökonomie", "Entwicklungsökonomie" und "Ökonomischer Fortschritt und Institutionen" an.

 

 

Stadelmann

VWL ICP: Professur für Internationale Wettbewerbsökonomik

(Prof. Dr. Fabian Herweg)

Die Professur Volkswirtschaftslehre ICP beschäftigt sich mit mikrotheoretischen Themen aus den Gebieten "Industrieökonomik", "Vertragstheorie" und "Verhaltensökonomik". In der Forschung liegt ein besonderer Schwerpunkt in dem Schnittbereich zwischen Verhaltensökonomik und Vertragstheorie bzw. Verhaltensökonomik und Industrieökonomie: Welche Auswirkungen hat nicht vollständig rationales Verhalten von Agenten auf Märkten und für Organisationen?

 

 

Herweg

VWL IG: Professur für International Governance

(Prof. Dr. Frank Steffen)

Die Professur Volkswirtschaftslehre IG beschäftigt sich in Forschung und Lehre schwerpunktmäßig mit Fragestellungen aus dem Bereich "Governance". Der Fokus liegt dabei in der Analyse von Organisations- & Machtstrukturen sowie individuellen & kollektiven Entschei-dungsmechanismen. Hierzu werden vorwiegend Konzepte der "Spieltheorie", "Social Choice Theorie" und "Agency Theorie" herangezogen.

 

 

 

Steffen

VWL A: Professur für Arbeitsmarktökonomie

(Prof. Dr. Elke Jahn)

Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind die angewandte Mikroökonomie, Arbeitsmarktökonomie, internationale Migration, Suchtheorie, Marktmacht auf dem Arbeitsmarkt sowie flexible Arbeitsverhältnisse.

 

 

 

 

JahnElke_v2_IAB

letzte Änderung: 21.06.2016 12:22 · drucker Diese Seite drucken · Impressum / Haftungsausschluss · Sitemap