Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth

Studienportal Internationale Wirtschaft & Entwicklung

Seite drucken

News

zur Übersicht


Verlegung der Nachholklausuren

Liebe Studierende,

möglicherweise haben Sie über die Meldung der zentralen Universitätsverwaltung zum Ende der letzten Woche mitbekommen, dass bald wieder Klausuren auf dem Campus geschrieben werden dürfen. Dies sind gute Nachrichten, vor allem für die anstehenden Nachklausuren.

Allerdings ist die Durchführung der einzelnen Klausuren noch nicht final geklärt. So müssen bspw. die einzelnen Räume noch penibel hinsichtlich der Einhaltung der Mindestabstände vermessen und mit jeweils einem geeigneten Zutrittskonzept versehen werden, was auch zu dokumentieren ist. Auch müssen wir als Fakultät jede Klausur intern genehmigen lassen – das verlangt nicht etwa unsere Hochschulleitung, es ist die Anforderung des Ministeriums. Und letztlich steht alles, was wir aktuell planen, unter dem Vorbehalt, dass wir hinreichende Bestände an Desinfektionsmitteln nachweisen können. Sie stellen also fest: Wir operieren aktuell unter sehr großer Unsicherheit. Deshalb kann im Moment jede Planung, egal wie sehr sich alle Beteiligten bemühen, nur vorläufig sein.

Wir hoffen, dass wir noch in dieser Woche den Plan für Ihre Nachklausuren veröffentlichen können. Allerdings können wir Ihnen jetzt schon fest zusagen, dass die Klausuren in der Woche vom 18. bis zum 24. Mai verschoben werden müssen und somit zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Zum Nachklausurenplan können wir Ihnen auf Basis unseres aktuellen Kenntnisstands die folgenden (vorläufigen) Informationen geben:

  • Wir gehen davon aus, dass die Nachklausuren am 25. Mai beginnen und voraussichtlich über 5 Wochen laufen werden.
  • Aufgrund der neuen Situation bleibt uns keine Wahl, als die Klausuren komplett neu zu planen. Die bisherige Überlegung der wochenweisen Verschiebung nach hinten funktionieren somit nicht mehr.
  • Insbesondere bei größeren Klausuren könnten wir aufgrund räumlicher Restriktionen gezwungen sein, sie relativ kompakt in den ersten zwei Wochen des Klausurplans zu terminieren. Insofern raten wir Ihnen, rechtzeitig mit dem Lernen zu beginnen, ggf. schon vor der Veröffentlichung des Klausurplans und idealerweise bereits jetzt. Wir hatten angekündigt, Sie zwei Wochen vor der ersten Klausur zu informieren, was wir hiermit tun. Wir gehen mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass wir den 25. Mai als Starttermin einhalten können. Trotz der etwas kompakteren Durchführung werden wir uns nach Kräften bemühen, individuelle Härten durch zu dicht gedrängte Klausuren zu vermeiden.
  • Die An- und Abmeldung wird – wie üblich – bis eine Woche vor der jeweiligen Klausur möglich sein.

Sobald wir konkretere Auskünfte geben können, melden wir uns umgehend bei Ihnen. Bitte sehen Sie von Anfragen an den einzelnen Lehrstühlen ab. Die Lehrstühle haben in der Regel keinen nennenswerten Informationsvorsprung Ihnen gegenüber, da wir immer in alle Richtungen transparent kommunizieren.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Beste Grüße

Prof. Dr. Martin Leschke, Vorsitzender der wirtschaftswissenschaftlichen Prüfungsausschüsse
Prof. Dr. Friedrich Sommer, Studiendekan Wirtschaft
Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt